Mehr Gemütlichkeit im Wohnzimmer

SOFA

Mehr Gemütlichkeit im Wohnzimmer

Gestalte eine Wohlfühl-Oase

Das Wohnzimmer ist  der Mittelpunkt des sozialen Lebens in der Familie. Wir empfangen unsere Gäste, spielen mit den Kindern und unterhalten uns. Es ist ein Raum, der dem Austausch und der Kommunikation gewidmet ist, aber auch unserer Erholung dient. Wenn Sie ein paar Grundregeln des Feng Shui beachten, merken Sie schnell, wie sich ein Wohlgefühl einsetzt.

Worauf Du bei der Wohnzimmergestaltung achten darfst:

  • Jede Nutzung bekommt einen eigenen Bereich im Wohnzimmer z.B. Wohnen und Essen sind optisch klar getrennt.
  • Schaffe Inseln mit einem Teppich unter der Sofaecke oder dem Esstisch.
  • Der ideale Couchtisch ist aus Holz.
  • Mit einem ausreichend großen Teppich, in der Sitzecke, schaffen Sie einen einladenden und beruhigenden Platz im Raum.
  • Die Sitzecke steht am besten in einem ruhigen Bereich. Eine Wand hinter dem Sofa sorgt für Stabilität, dazu sollten Sie Fenster und Türen im Blick haben, das schafft das Gefühl von Sicherheit und hilft Dir zu entspannen. 
  • Der Fernsehapparat sollte Nebensache bleiben und tagsüber in einem Fernsehschrank verschwinden.
  • Steht das Sofa im Energie-Durchzug zwischen Fenstern und der Türe, dann kannst Du den Energiefluss abbremsen, z.B. Pflanzen, Dekorationsgegenstände, Vorhänge oder Kunstgegenstände bremsen den Energiefluss.
  • Allgemeine Farbempfehlungen: ein heller Grundfarbton bietet eine gute Basis.
  • Setzen Sie Schwer­punk­te mit der De­ko­ra­ti­on z.B. Fo­tos, De­cken, Kis­sen, Bil­der in Grup­pen zu­sam­men­fas­sen, Pflan­zen brin­gen Fri­sche und Le­ben­dig­keit in den Raum.
  • Unter­schied­li­che Be­leuch­tungs­mög­lich­kei­ten, ab­ges­timmt auf die je­wei­li­ge Nut­zung, schaf­fen eine an­ge­neh­me At­mo­sphä­re.
  • Ord­nung bringt Ruhe und Klar­heit in den Raum. So kann man sich bes­ser ent­span­nen, aber auch kon­zen­trie­ren.

Bei Fragen rufe mich gerne an oder schreiben mir eine Mail. 

Spüre den Erfolg in Deinem Home-Office

BÜRO

Spüre mehr Erfolg in Deinem Home-Office

Einrichtungstipps für ein erfolgreiches Home-Office

Entdecke, wie ein energievolles Home-Office Dein Leben verändert.

Bist Du auch schon mal morgens aufgestanden, voller Tatendrang und bereit, produktiv im Homeoffice durchzustarten, nur um dann festzustellen, dass Deine Energie irgendwo zwischen Kaffeetasse und Laptop verloren gegangen ist? Wenn ja, dann geht es Dir genauso wie vielen. Aber keine Sorge, es gibt eine einfache Möglichkeit, um Deinen Arbeitsplatz zu einem Ort der Energie und Inspiration zu machen – und zwar mit Hilfe der feelGlück Harmonielehre.

Ich zeige Dir, wie die richtige Einrichtung eines energievollen Homeoffice nicht nur die Atmosphäre verbessert, sondern auch Deine Produktivität steigern kann. Vom optimalen Standort Deines Schreibtisches über motivierende Dekorationen bis hin zur Auswahl der passenden Wandfarben – wir beleuchten alles, um Deinen Arbeitsplatz in einen Raum der Kreativität und positiven Energie zu verwandeln. 

 

Die Bedeutung der Einrichtung im Homeoffice

Um das Beste aus Deinem Homeoffice herauszuholen, spielt die Einrichtung eine entscheidende Rolle. Fangen wir mit der Positionierung Deines Schreibtisches an. Er sollte so platziert sein, dass Du beim Arbeiten eine klare Sicht auf die Tür hast. Das schafft ein Gefühl von Kontrolle und Sicherheit. Probiere es aus und spüre, wie sich die Energie positiv verändert, wenn Du Deinen Schreibtisch neu ausrichtest.

 

Motivierende Dekorationen für kreative Vibes

Motivierende Dekorationen können wahre Wunder wirken. Stell Dir vor, wie eine Pflanze auf Deinem Schreibtisch nicht nur Frische bringt, sondern auch das Arbeitsumfeld belebt.

Bilder, die positive Erinnerungen hervorrufen, oder Zitate, die Dich inspirieren, können ebenfalls eine erhebende Atmosphäre schaffen. Lass Deiner Kreativität freien Lauf und bringe persönliche Gegenstände mit ein.

 

Das Visionsboard als tägliche Inspiration am Arbeitsplatz

Ein Visionsboard ist wie ein visuelles Tagebuch Deiner Ziele und Träume. Platziere es an einer für Dich wichtigen Stelle, vielleicht im Blickfeld von Deinem Schreibtisch aus. Es wird nicht nur als tägliche Erinnerung an Deine Ziele dienen, sondern auch positive Energie freisetzen, die Dich durch den Arbeitstag begleitet.

 

Die Himmelsrichtung und ihre Auswirkung für das Home-Office

Feng Shui betrachtet auch die Himmelsrichtungen in Bezug auf Deine Energie. Finde heraus, welche Himmelsrichtung für Dich besonders vorteilhaft ist und richte Deinen Schreibtisch entsprechend aus. Das kann einen erstaunlichen Einfluss auf Deine Konzentration und Vitalität haben.

 

Die richtigen Wandfarben für positive Energie

Wandfarben beeinflussen unsere Stimmung mehr, als wir oft denken. Wähle Farben, die eine positive Atmosphäre schaffen und Deine Kreativität anregen. Sanfte Grüntöne für Harmonie, warme Gelbtöne für Optimismus oder beruhigende Blau- und Grautöne für Konzentration – finde heraus, welche Farben zu Dir und Deinem Arbeitsstil passen.

Arbeitsplatz im Homeoffice
Optimale Schreibtischposition im Homeoffice

Der optimale Sitzplatz im Arbeitszimmer

Ein Schreibtisch, der am Fenster mit Blick nach draußen steht, sorgt für zu viel Ablenkung und es fehlt der notwendige Schutz im Rücken. Häufig steht der Schreibtisch auch direkt vor einer Wand. Das wirkt wie ein ‚Brett vor dem Kopf‘ und schränkt die Kreativität und den Weitblick ein. Sollte es nicht möglich sein, eine Wand im Rücken zu haben, dann reicht auch eine Stellwand oder ein Paravent.

Achte darauf nicht in einer „Energieschneise“ zu sitzen, also zwischen Fenster und Tür, Fenster und Fenster oder Tür und Tür. An einem solchen Platz ist es schwer möglich, sich zu konzentrieren. Ecken und Kanten mit Zielrichtung auf den Schreibtisch sollten entschärft werden, z.B. durch Pflanzen oder Mobiles, die die Energie wieder zum Fließen bringen.

 

Professioneller Hintergrund bei einem Zoom-Call im Homeoffice

Egal, wo sich Dein Arbeitsplatz in der Wohnung befindet, bei einem Zoom-Call haben alle Zoom-Teilnehmer einen Einblick in Deine Privatsphäre. Mit einer mobilen Rückwand hast Du einen professionellen Hintergrund, den Du sogar mit dem Firmenlogo oder Deinem Lieblingsmotiv bedrucken lassen kannst.

Bedenke: Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Dein Blick sollte nicht zu sehr von anderen Dingen abgelenkt werden. Vollgestopfte Regale oder Wände mit unruhigen Bildern sind echte Stressoren, die deine Aufmerksamkeit zerstreuen. Versuche deinen Homeoffice zu strukturieren und Dinge, die nichts mit der Arbeit zu tun haben wegzuräumen. Trenne strikt Privates und Berufliches. Feste Arbeitszeit, wie im Büro, geben Dir eine Struktur, die es Dir auch ermöglichen Deine Pausen wahrzunehmen.

Worauf Du bei einer ganzheitlichen Gestaltung noch achten solltest:

Achtsamkeitspraktiken

Integriere kurze Achtsamkeitsübungen in deinen Arbeitsalltag, um Stress abzubauen und die Konzentration zu steigern. Das kann Atemübungen, kurze Spaziergänge oder kurze Meditationen umfassen.

Arbeitszeiten festlegen

Setze klare Arbeitszeiten und halte dich an einen festen Zeitplan. Dies hilft, Arbeit und Freizeit voneinander zu trennen und ein gesundes Gleichgewicht zu bewahren.

Kommunikation und soziale Interaktion

Pflege regelmäßigen Austausch mit Kollegen, sei es über Videokonferenzen oder Chat. So bleibst du in Kontakt und vermeidest das Gefühl der Isolation.

Wenn Dich eine persönliche Beratung Deines Homeoffice interessiert, dann buche Dir ein 20-minütiges  SpeedCoaching bei mir.

Fotos von Free-Photos /Pixaba

Dachschrägen und Balken: Kreative Lösungen für eine positive Raumgestaltung

Dachschräge und Balken

Die energetische Herausforderung von Dachschrägen und Balken

Was bedeuten Dachschrägen und Balken für die Raumenergie

Säulen, Balken und Dachschrägen können den Energiefluss in einem Raum blockieren und negative Energie aussenden. Sie können langfristig eine starke Wirkung auf das Wohlbefinden haben, wenn Du Dich in deren Umfeld dauerhaft aufhältst, wie z.B. im Schlafzimmer oder am Arbeitszimmer. Es gibt verschiedene gestalterische Möglichkeiten, diese negative Energie abzuschwächen.

Falls Du eine Dachwohnung hast, in der sich Deckenbalken befinden, solltest Du das Bett möglichst nicht direkt in die Dachschräge mit offenen Deckenbalken stellen. Sie haben eine schlafstörende Wirkung.

Dachschrägen und Balken energetisch ausgleichen

Balken harmonisieren

Frei liegende Balken haben eine Auswirkung auf Dein körperliches Wohlbefinden, wenn Du für längere Zeit direkt darunter sitzt oder liegst. Du solltest darauf achten, dass das Bett nicht unter einem freiliegenden Deckenbalken steht. Je wuchtiger und schwerer ein Balken in seiner äußeren Erscheinung ist, umso belastender ist seine mögliche Wirkung auf die darunter befindlichen Menschen. Der Abstand und die Farbe haben auch einen Einfluss auf die Wirkung. Je tiefer die Decke ist und je dunkler der Balken, umso bedrückender ist seine Wirkung. Deckenbalken, die unter einer Deckenverkleidung verschwinden oder lediglich angedeutete Balken stellen kein Problem dar.

Was Du beachten darfst:

  • Das Bett sollte aus dem Balkenbereich weggerückt werden, da es zu Schlafprobleme oder gesundheitlicher Schwächung in den gekreuzten Körperpartien führen kann.
  • Besser ist es, wenn Du Dich längs zu den Balken legst, um eine Kreuzung zu vermeiden.
  • Arbeitsplätze unter Balken können durch die drückende Wirkung Denk- und Konzentrationsschwierigkeiten hervorrufen. Stelle Dir einen glänzenden, reflektierenden Gegenstand auf den Schreibtisch, um die Wirkung zurück zu reflektieren.
  • Versuche Dich aus dem unmittelbaren Balkenbereich weg zu setzen.
  • Du kannst auch im Schlafbereich eine Zwischendecke einziehen oder den Bereich mit Stoffbahnen abhängen, wie z.B. beim Himmelbett.
  • Bestimmte Accessoires können die drückende Wirkung eines Balkens ausgleichen, wie z.B. Mobiles, Klangspiele, Regenbogenkristalle, DNS-Spiralen.
  • Du kannst auch mit einer Stehlampe den Balken von unten anstrahlen.

Dachschrägen energetisch ausgleichen

  • Rücke das Kopfende des Bettes so weit wie möglich aus Dachschrägen heraus. 
    Als Regel gilt: Du solltest ohne an die Dachschräge zu stoßen, aufrecht im Bett sitzen können.
  • Nutze die besonders niedrigen Bereichen unter einer Dachschräge zum Einbau von Schränken und Regalen.
  • Schräg gestellte Möbel, Pflanzen oder Bodenlampen können solche Nischen auch entschärfen.
  • Richte das Bett so aus, dass Du aus der Schräge herausschaust.

Kanten und Säulen abschwächen

  • Wenn Du baulich die Möglichkeit hast, dann platziere die Säulen an den Wänden bzw. in den Ecken eines Raumes. Optimal sind runde Säulen.
  • Säulen sollten nicht unmittelbar vor Eingängen oder Fenstern stehen, denn sie blockieren dort den freien Energiefluss.
  • Hänge ein Mobile oder ein Gazetuch vor die Kanten.
  • Klebe ein Wand-Tatoo über eine Zimmer-Kante.
  • Du kannst auch Kletterpflanzen an der Säule/Kante hochranken lassen, um sie abzuschwächen.

Wenn Du Fragen zu dem Thema hast , dann rufe mich gerne an oder schreibe mir eine Mail.

Buche Dir ein Speed Coaching mit mir und reserviere Dir 20 Minuten für Dich und Deine Fragen. Ich bin mir sicher, dass ich Dir wertvolle Tipps und Inspiration geben, um Dein Wohlfühl-Zuhause zu optimieren.

Dein Schlafzimmer sollte eine Oase der Ruhe sein

ruhe im schlafzimmer

Gestalte Dein Schlafzimmer als eine Oase der Ruhe

Tipps für eine erholsame und entspannende Atmosphäre

Das Schlafzimmer ist der Ort, an dem wir uns regenerieren und einen tiefen Schlaf haben sollten. Es sollte Ruhe ausstrahlen und wenig Ablenkung bieten. Achte darauf, was sich im Schlafraum befindet. Alle Möbel und Gegenstände senden eine Botschaft aus. Ein Stapel Wäsche signalisiert, dass er noch gebügelt werden muss. Arbeitsmaterialien, die offen herum liegen, erinnern daran die unerledigten Projekte noch zu erledigen.

Ein gesunder Schlafplatz ist die Basis für Gesundheit und Vitalität.

Alle störenden Einflüsse sollten vermieden werden, damit es nicht zu dauerhaften Schlafstörungen bekommt. Der Körper regeneriert in der Nacht und die gesamten Körperfunktionen sind darauf eingestellt, somit reagiert man viel sensibler als tagsüber.

Betrachte Deinen Schlafraum ganz in Ruhe

  • Was siehst Du dort alles?
  • Was davon hat etwas mit der Nutzung als Schlafzimmer zu tun?
  • Wer ist alles in Deinem Schlafzimmer durch Einrichtungsgegenstände, Bilder etc. präsent?
  • Welche Motive zeigen die Bilder?
  • Welche Dekorationsgegenstände hast Du aufgestellt und welche Botschaft senden sie aus?

Tipps für Dein Schlafzimmer

  • Schaffe Klarheit im Schlafraum, das bringt Ruhe. Ganz nach dem Motto weniger ist mehr.
  • Du solltest keine offenen Schränke oder Regale haben, da sie eine Unruhe ausstrahlen.
  • Vermeide Stromkabel unter dem Bett, die am Kopfbereich entlang führen.(siehe Elektrosmog im Alltag)
  • Hänge Vorhänge/Jalousien auf, um das Licht von außen zu reduzieren.
  • Eine feste Wand im Rücken gibt Dir Sicherheit, sowie ein stabiles, erhöhtes Kopfteil.
  • Du solltest die Tür und Fenster im Blick haben, um einen Überblick zu haben.
  • Das Bett sollte nicht zwischen Tür und Fenster stehen, da Du sonst im Energie-Durchzug liegst.
  • Du solltest keine sichtbaren Spiegel im Schlafzimmer haben, in denen Du Dich vom Bett aus siehst.
  • Das Bett sollte nicht mit dem Kopfteil an Wänden mit Wasserleitungen des Badezimmers oder der Küche stehen.
  • Eine dezente Farbgestaltung wirkt im Schlafzimmer nach Feng Shui beruhigender.
  • Es sollten-Kopfteil eine Kanten und Ecken, die direkt auf das Bett zeigen.
  • Deckenbalken sollten nicht direkt über dem Bett entlang laufen.
  • Bei der Bettgestaltung für Paare sollte jeder einen eigenen Bettzugang haben, einen Nachttisch und eine Leselampe.
  • Es sollten keine Regalbretter über dem Bett an der Wand befestigt werden, besser ist dann ein ruhiges Bild.
  • Du solltest am besten auch keinen Arbeitsplatz im Schlafraum einrichten, weil Du dann schlecht abschalten kannst und immer an die Arbeit denkst.

Gerne erzähle ich Dir mehr zu einer harmonischen Schlafzimmer-Gestaltung. Buche Dir ein 20-minütiges SpeedCoaching, dann besprechen wir Deine Fragen und ich gebe Dir viele spannende Tipps für Dein Schlafzimmer.

Im Feng Shui steht der Westen für Kreativität und Intuition

Kinder und Intuition

Der Westen - Element Metall - Kinder, Kreativität und Genuss

Der Westen wird mit Ruhestand und der Ernte in Verbindung gebracht

Im Feng Shui symbolisiert der Westen Klarheit, Kommunikation und Präzision. Hier kannst Du Deine Gedanken und Ideen klar formulieren und Dich ausdrücken. Das Element Metall ist dem Westen zugeordnet und kann genutzt werden, um diese Energie zu verstärken. Durch den Einsatz von Metall-Elementen wie Dekorationen, Möbeln oder Accessoires kannst Du eine Atmosphäre der Organisation und Struktur schaffen, die Deinen Raum ordentlich und funktional gestaltet.

Der Westen steht auch für Erfolge und Ernte. Es ist der Bereich für deine eigenen Kinder sowie für Deine geistigen Kinder wie Inspirationen, Ideen und Kreativität. Hier geht es um die Anregung aller fünf Sinne sowie um Phantasie und Lebensgenuss.

Die Metallenergie fördert Konzentration und Verdichtung. Alles, was Du in die Welt bringst, wird von dieser Energiequalität unterstützt. 

Doch wenn es einen Fehlbereich in diesem Lebensbereich gibt, kann sich das negativ auf Dein Wohlbefinden und Deine Lebensqualität auswirken. Blockaden und Hindernisse können auftreten und Deine Kreativität sowie Lebensqualität beeinträchtigen.

Um diesen negativen Effekten entgegenzuwirken, ist es wichtig, den Fehlbereich mit dem Element Metall auszugleichen und zu gestalten. Verwende dafür Farben, Formen, Materialien und Möbel, die dem betroffenen Lebensbereich zugeordnet sind. Achte darauf, dass die Gesamtgestaltung des Raumes harmonisch bleibt und das Gleichgewicht aller Elemente berücksichtigt wird.

 

Was bedeutet ein Fehlbereich im Westen für den Alltag?

Wenn es einen Fehlbereich im Westen gibt, könnte dies bedeuten, dass die Energie in diesem Bereich blockiert oder gestört ist. Dies kann sich in verschiedenen Problemen manifestieren, wie zum Beispiel:

Fehlende Kreativität: Es kann zu Problemen in zwischenmenschlichen Beziehungen, Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung und fehlender Kreativität führen.

Mangel an Selbstbewusstsein: Der Westen kann mit dem Selbstwertgefühl und der Selbstsicherheit in Verbindung gebracht werden. Wenn der Westen als Fehlbereich betrachtet wird, kann dies darauf hinweisen, dass eine Person Schwierigkeiten hat, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und selbstbewusst aufzutreten.

Kommunikationsprobleme: Der Westen ist auch mit der Kommunikation verbunden, insbesondere mit der Fähigkeit, effektiv zu kommunizieren und sich auszudrücken. Wenn der Westen ein Fehlbereich ist, kann dies bedeuten, dass es Schwierigkeiten gibt, sich klar auszudrücken oder gehört zu werden.

Schwierigkeiten in Beziehungen: Der Westen kann auch mit Beziehungen und zwischenmenschlichen Verbindungen in Verbindung gebracht werden. Ein Fehlbereich im Westen kann darauf hinweisen, dass es Schwierigkeiten gibt, Beziehungen aufzubauen oder aufrechtzuerhalten.

 

Die Korrektur von Fehlbereichen im Westen kann durch Anpassungen der Raumgestaltung, Verwendung bestimmter Farben oder Elemente sowie durch die Integration von Symbolen oder Objekten erfolgen, die die entsprechende Energie fördern sollen.

Wie Du das Element Metall gestalterisch im Westen Deiner Räumen umsetzen kannst

Wenn du einen Fehlbereich im Westen Deines Wohnbereichs identifiziert hast, gibt es verschiedene Gestaltungsideen, um die Energie in diesem Bereich auszugleichen und zu harmonisieren:

  1. Verwendung von Metall-Elementen: Da der Westen mit dem Element Metall verbunden ist, kannst du metallische Dekorationen, Möbel oder Accessoires in diesem Bereich platzieren. Beispiele hierfür sind Metallskulpturen, Rahmen aus Metall oder Tische mit metallischen Akzenten.

  2. Farben für den Westen: Verwende Farben, die mit dem Metallelement in Verbindung stehen, wie Weiß, Grau, Silber oder Gold. Diese Farben können die Energie im Westen verstärken und ein Gefühl von Klarheit und Präzision fördern.

  3. Symbole für Kreativität und Kommunikation: Platzieren Sie Symbole oder Kunstwerke, die Kreativität und Kommunikation fördern, wie Bilder von inspirierenden Landschaften, Kunstwerke mit abstrakten Motiven oder Bilder, die den Austausch von Ideen und Gedanken repräsentieren.

  4. Beleuchtung: Nutze die Beleuchtung, um den Westen zu betonen und die Energie in diesem Bereich zu aktivieren. Verwende helle Lichtquellen wie Lampen mit metallischen Lampenschirmen oder Lichterketten, um den Raum aufzuhellen und eine positive Atmosphäre zu schaffen.

  5. Begrünen des Raums: Füge Pflanzen hinzu, um Frische und Vitalität in den Raum zu bringen. Grünpflanzen symbolisieren Wachstum und Lebenskraft und können dazu beitragen, die Energie im Westen auszugleichen und zu beleben.

  6. Entfernen von Unordnung: Schaffe Platz im Westen, indem du Unordnung beseitigst und den Bereich sauber und aufgeräumt hältst. Eine klare und ordentliche Umgebung fördert eine positive Energie und unterstützt das Erreichen von Zielen und Projekten.

Indem du diese Gestaltungsideen im Westen deines Wohnbereichs umsetzt, kannst du dazu beitragen, die Energie in diesem Bereich auszugleichen und ein harmonisches und unterstützendes Umfeld zu schaffen.

 

Für weitere Anregungen buche Dir gerne ein 20-minütiges SpeedCoaching mit mir. Ich beantworte Dir kurz und knapp Deine wichtigsten Fragen und gebe Dir wertvolle Tipps. So kannst Du Dir sicher sein, dass Du alles richtig machst.

 

Hol Dir den WohnGlück-Test und finde schnell heraus, was Dich im Moment belastet und wie Du Unterstützung durch Deine Räume bekommst.D

WohnGlück Test

Du möchtest mehr Harmonie und Zufriedenheit in Deinem Leben haben?
Dann ist der WohnGlück-Test genau das Richtige für Dich!

Finde heraus, welchen Wohnbereich Du verändern solltest, um das Potential Deiner Räume voll auszuschöpfen und Dich im Alltag kraftvoll zu unterstützen.

 

Lade Dir hier den WohnGlück-Test herunter: 

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. Eine Abmeldung ist jederzeit mit einem Klick möglich. In der Datenschutzerklärung erfährst Du mehr zu meinem E-Mail-Versand.